Startseite
Sitemap  

Warum wir helfen 

Katastrophenhilfe

CSI hilft Opfern von Völkermord und Katastrophen. Mit unserer Hilfe wollen wir das Beispiel vom barmherzigen Samariter nachleben, der einem unter die Räuber gefallenen Opfer ohne Ansehen der Person Beistand leistete.

Schwerpunkt seit 1995 ist der Sudan. CSI  

Zu den Einsatzschwerpunkten der CSI-Katastrophenhilfe gehörte medizinische und Lebensmittelhilfe zugunsten von Kriegsopfern in Nagorni Karabach (eine armenische Enklave in Aserbaidschan), Nothilfe für Wirbelsturm- und Erdbebenopfer in Indien, Überlebende des Völkermords in Ruanda, Erdbebenopfer in der Türkei und die Hilfe für Verfolgte des islamistischen Regimes im Sudan. Die Hilfe wird für Katastrophenopfer ohne Ansehen ihrer ethnischen Herkunft, Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung geleistet.

Die CSI-Katastrophenhilfe orientiert sich nicht an politischer Korrektheit, sondern an der tatsächlichen Not der Opfer. Bei Völkermord behält sich CSI das Recht vor, Hilfeleistungen nicht von Zustimmungen derjenigen Regime abhängig zu machen, die humanitäre Katastrophen auf ihrem Hoheitsgebiet auslösen. Damit unterscheidet sich die CSI-Katastrophenhilfe grundsätzlich von Aktionen der internationalen Staatengemeinschaft unter Leitung der Vereinten Nationen (Uno).


Print-Version 

Weitere Themen

Malediven
Christen müssen untertauchen
Jährlich besuchen über eine halbe Million Touristen die Malediven mit ihren Palmenstränden und ihrer exotischen Unterwasserwelt. Doch Einheimische müssen aus Angst vor dem Staat untertauchen. Allein deshalb, weil sie Christen sind.

CSI Aktuell Neu
CSI-Aktuell Archiv
CSI Aktuell 2014
CSI Aktuell 2013
CSI Aktuell 2012
CSI-Aktuell 2011
Glaubensverfolgte
Warum wir helfen
Völkermord
Weltweit
Christenverfolgung
Gebete f. verf Chris
Ägypten
Äthiopien
Algerien
Aserbaidschan
China
Deutschland
Europa
Indien
Indonesien
Irak
Iran
Kasachstan
Kuba
Libyen
Marokko
Naher Osten
Nigeria
Pakistan
Peru
Saudi-Arabien
Sri Lanka
Südsudan
Syrien
USA/Südsudan
Tansania/Sansibar
Türkei
Turkmenistan
Usbekistan
Vietnam
30 Jahre für Religi
Menschenrechtserkl.
Ferien/Religionsfr.
Protestaktionen
Notleidende Kinder
Warum wir helfen
Ägypten
Lettland
Peru_Lebensaufgabe
Nicaragua
Rumänien
Katastrophenhilfe
Warum wir helfen
Länderberichte
Malediven
Sudan
Indien
Medien
Aktuelle Berichte
Berichte 2008/09
CSI-Weltkarte
Europa
Asien West
Asien Ost
Afrika
Amerika
Erläuterungen
CSI-Newsletter
Handeln
Newsletter Info
Spenden
Protestieren
Gebetsanliegen d. Tages
Warum CSI?
Geschichte
International
Menschenrechte
Weitere CSI-Sites
Internationale Vertretung
CSI-Referate
H. Stückelberger
S. Falaki
Andere
Kontakt
Adressen / E-Mail
Spendenkonto

Site-Suche

Ahmadiyya
Muslime im Kreuzfeuer von Islamisten und Regierung