Startseite
Sitemap  

Usbekin produziert Video über Christenverfolgung


Freitag, 24. Juni 2011

In Usbekistan werden Christen verfolgt. Diana Macuta kommt aus Usbekistan. Sie weiss, was dort geschieht. Nun hat sie ein Video über Christenverfolgung produziert.

"Ich selbst komme aus Usbekistan und weiss genau wie es da abläuft. Gerade vor ein Paar Tagen wieder was passiert mit dem Pastor Shakar Dosov und seine Familie. Wir (mein Mann und ich) sind so froh, dass ihr so tollen Dienst macht und wünschen euch Gottes reiches Segen und Weisheit!" Das schrieb uns Diana Macuta kürzlich in einer E-Mail.

Im kurzen Film – ihrer Bachelor-Arbeit – berichtet sie über Nordkorea, Afghanistan und Indien. In Afghanistan kam ein Christ, ehemaliger Moslem, nach internationalen Protesten frei. In Indien fanden nach Angriffen von Hindu-Extremisten tausende Aufnahme in Notlagern – dank Spenden von Leuten, denen Christenverfolgung am Herzen liegt.

"Setz dich ein!", fordert Diana Macuta die Zuschauer auf. Und sie zeigt auch wie:

Gegen Christenverfolgung protestieren
Geld spenden
In Krisengebiete gehen und Hilfe bringen
Verfolgte Christen ermutigen


Print-Version 

Ähnliche Themen (4/8)

Schweiz
Viel Eindrückliches am CSI-Tag 2013
Anfang Oktober 2013 fand der CSI-Tag in Zürich und in Lausanne statt. Mehr als 200 Personen folgten der Einladung und hörten engagiert zu. Wir freuen uns über das große Interesse!
Schweiz
Herzliche Einladung CSI-Tag 2013
Am 5. Oktober erfahren Sie mehr über die CSI-Projekte und die Situation der religiösen Minderheiten in einigen Projektländern.
Veranstaltung
Beziehungen zwischen Muslimen und Christen nach dem «Arabischen Frühling»
Hier Download als PDF  
Binz, Donnerstag, 8. März 2012
Christliche Minderheiten im Nahen und Mittleren Osten vor der Auslöschung Dr. Daniel Pipes am 7. März 2012 in Bern
Der amerikanische Historiker und Nahostexperte Dr. Daniel Pipes schätzt die Lage von religiösen Minderheiten im Nahen und Mittleren Osten als höchst bedrohlich ein. Bei einem gestern von der Menschenrechtsorganisation Christian Solidarity International (CSI) in Bern veranstalteten Diskussionsforum...
Alle anzeigen (8)

Neu diese Woche
CSI Aktuell Neu
CSI-Aktuell Archiv
CSI Aktuell 2014
CSI Aktuell 2013
CSI Aktuell 2012
CSI-Aktuell 2011
Glaubensverfolgte
Warum wir helfen
Völkermord
Weltweit
Christenverfolgung
Gebete f. verf Chris
Ägypten
Äthiopien
Algerien
Aserbaidschan
China
Deutschland
Europa
Indien
Indonesien
Irak
Iran
Kasachstan
Kuba
Lettland
Libyen
Marokko
Naher Osten
Nigeria
Pakistan
Peru
Saudi-Arabien
Sri Lanka
Südsudan
Syrien
USA/Südsudan
Tansania/Sansibar
Türkei
Turkmenistan
Usbekistan
Vietnam
30 Jahre für Religi
Menschenrechtserkl.
Ferien/Religionsfr.
Protestaktionen
Notleidende Kinder
Warum wir helfen
Ägypten
Lettland
Peru_Lebensaufgabe
Nicaragua
Rumänien
Katastrophenhilfe
Warum wir helfen
Länderberichte
Malediven
Sudan
Indien
Medien
Aktuelle Berichte
Berichte 2008/09
CSI-Weltkarte
Europa
Asien West
Asien Ost
Afrika
Amerika
Erläuterungen
CSI-Newsletter
Handeln
Newsletter Info
Spenden
Protestieren
Gebetsanliegen d. Tages
Warum CSI?
Geschichte
International
Menschenrechte
Weitere CSI-Sites
Internationale Vertretung
CSI-Referate
H. Stückelberger
S. Falaki
Andere
Kontakt
Adressen / E-Mail
Spendenkonto

Site-Suche

Pakistan
Halbtot Geschlagener ermutigt Menschen im Elend

CSI ist eine christliche Menschenrechtsorganisation
für Religionsfreiheit
und Menschenwürde.